Dreiecke

40. DGV Kongress 2015

Zugänge zur Sensualität der sozialen Welt

Der 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde wird auf Einladung des ISEK – Institut f��r Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft – Populäre Kulturen vom 22. bis 25. Juli 2015 im Hauptgebäude der Universität Zürich und damit erstmals außerhalb Deutschlands stattfinden.

Der Zürcher Kongress lädt dazu ein, die aktuell in Gesellschaft und Wissenschaft breit diskutierte Wiederkehr der Sinne zum Gegenstand kulturwissenschaftlicher Analyse und die Expertise der in der Tradition des Faches stehenden Kulturforschung sichtbar zu machen. Themen und Fragen des Kongresses schliessen damit an ein sich in den letzten Jahren komplex und nicht widerspruchslos ausdehnendes Begriffsfeld an.